Springe zum Inhalt

2

Ja, sorry eine bessere Überschrift ist mir nicht eingefalllen 🙂 Naja, ich melde mich mal bis Mittwoch nächster Woche ab. Darf meine Mutter gleich 2330 km nach Spanien fahren und komme dann mit dem Flugzeug am Mittwoch wieder. Meine Mutter hat sich dazu entschieden nach Spanien zu ziehen. Ist auch mal schön immer nen Ort für Ferien zu haben 🙂 Also macht es gut!

4

Tja, ich bin gerade wieder zurück von meiner Wochenendeinkauftour und wie immer rege ich mich über die Verkäufer hier im REWE auf. Über die Zeit hatte sich sehr viel Pfand angesammelt bei mir und darunter waren auch 0,5 l Pfandflaschen von Coca Cola. Aber die Verkäuferinnen im REWE weigern sich stur diese Flaschen anzunehmen. Ich habe keine Ahnung wieso gerade immer bei den Flaschen meckern. Ok, sie haben die Flaschen nicht im Sortiment, aber soweit ich mich erinnern kann hat die Gesetzesänderung am 1.Mai auch dazu geführt, dass sie die Flaschen trotzdem annehmen müßten. Naja, weiß der Geier was mit denen abgeht, aber es KOTZT MICH AN!

1

Diese Jahr hab ich es endlich mal wieder geschafft auf die Photokina zu gehen. Das letzte mal war ich vor 4 Jahren da und eigentlich fand ich es dort immer sehr interessant. Ich bin sehr interessiert am Fotografieren, nur leider fehlt mir die Zeit und das Geld dafür. So eine Spiegelreflexkamera ist ja schon teuer genug, aber dann mit den ganzen Objektiven, Filtern etc. wird es wirklich sehr teuer! Auf jedenfall war auf der diesjährigen Photokina wieder sehr stark zu sehen, wie sehr die Welt der Informatik mit der Welt der Fotografie verschmilzt und wie sehr die Handyanbieter doch dieses Jahr vertreten waren. Es gab zum Beispiel eine sehr gute Bearbeitungssoftware bei Apple zu bestaunen und bei Nokia durfte ich endlich das N95 mal in den Händen halten. Das Gerät ist der Hammer! Sollte ich das Geld irgendwann mal wieder haben und das Gerät ist erhältlich werde ich mir das auf jedenfall zulegen. Ich war schon halb am Sabbern (nein, das war nicht wegen den schnuckeligen Messebabes) 🙂

Ich werde auf jedenfall versuchen, dieses Mal noch einmal hinzugehen. Ein Tag ist leider viel zu wenig dafür und da ich mit meinem Onkel da war (er ist Fotograf), haben wir die meiste Zeit mit irgendwelchen Vertretern verbracht. Ich werde mal am Wochenende versuchen meine Freundin dahin zu schleppen.

Am letzten Wochenende war es wiedermal soweit und ich besucht einen Kumpel in Münster. Er hatte mich schon vorgewarnt, dass wir auf ne Party gehen würden, auf die er eingeladen war. Laut seiner Aussage sollte die Party auch sehr cool sein. Naja wie sich an dem Abend heraus stellte war die Party dann doch eher langweilig, es waren zu wenig Leute da, die Musik war scheiße und es gab kaum was zu essen. Also machten wir uns nach reichlich Bierkonsum und einigen Schnäpsen (Waldmeister mit Vanille! PFUI!) wieder auf den Weg in Richtung Münster. Die Party lag leider sehr weit ausserhalb in irgendeiner Bauernschaft, weswegen das ganze dann sehr viel Zeit in Anspruch nahm. Aber so gegen 01:30 Uhr erreichten wir dann die Sputnikhalle. Dort war es ziemlich voll und die Musik ziemlich gut, also beschlossen wir erstmal noch ein paar Bierchen in uns reinzuschütten, da wir ja noch nicht genug hatten. Naja, ich glaube mein Kumpel hatte dann doch zwischenzeitlich mal genug und pennte so gegen 3 Uhr erstmal mitten auf den Boxen in der Disco ein und schlief ne Stunde. Toll, ist ziemlich spannend sich selber zu beschäftigen! Als er dann wieder wach war lernte er dann erstmal ne Frau kennen, die rein optisch glatt als meine Mutter durchgegangen wäre. Sie besaß laut seiner Aussage auch ein Kind im Alter von vier Jahren. Und schon wieder durfte ich mich alleine beschäftigen! Um 6 platzte mir dann der Kragen und ich schleppte meinen Kumpel zum nächsten Taxi und wir fuhren nach Hause. Obwohl es nicht so klingt, war es doch wieder ein klasse Abend in Münster!

Hier noch ein paar Impressionen:

Ich scheine gestern und heute irgendwie etwas vom Pech verfolgt zu sein. Erst stürzt gestern die Demo eines Spiels ab und nimmt ein paar Dateien von Windows mit ins Nirwana und dann klappt die Reperatur von Windows nicht mehr. Er bleibt immer wieder hängen! Ganz toll, da ich nun meinen Desktoprechner zuhause nicht nutzen kann. Ich hoffe ich krieg das heute abend wieder hin! Falls irgendwer ne Idee hat, wie ich den Reperaturprozess abbrechen kann, so dass Windows wieder normal bootet (eigentlich isses ja noch vollständig auf der Platte drauf), bitte in den Comments melden. Ansonsten ist ein gutes Stück Arbeit verloren 🙁

Ich scheine aber irgendwie nicht der Einzige mit Pech zu sein. Gestern hat sich das DSL-Modem meiner Freundin nach nichtmal 4 Monaten verabschiedet.

1

Nachdem ich Freitag gemütlich mit meiner Freundin vor dem Fernseher verbracht habe und K-Pax geguckt habe, war es dann gestern wieder soweit mal was zu unternehmen! Die Entscheidung fiel auf die Alternative mal wieder was alleine mit nem Kumpel zu unternehmen.
Wir haben uns zuerst hier in Bonn am Babel getroffen, welches aber leider schon längere Zeit zu hat. Ich hoffe mal die renovieren nur, weil es echt schade wäre wenn der Laden pleite gegangen ist. Also sind wir dann zu Joeys Apartment weitergezogen, wo die Musik eigentlich immer sehr gut ist. Normalerweise ist die Kneipe immer extrem voll, aber wir hatten Glück diesmal und konnten uns dem Sonderangebot des Abends - Wodka Lemon - widmen. Um kurz vor zwölf gesellte sich noch mein Mitbewohner dazu und wir haben uns dazu entschieden ins Carpe Noctem zu gehen.
Leider ist das Carpe Samstag sehr dafür berühmt scheiß Musik zu spielen. Diesmal ging es allerdings. Ich glaube ich habe an diesem Abend wirklich zu wenig gegessen oder hätte keine Kopfschmerztablette kurz vorher nehmen sollen, da es mir plötzlich nach fünf Bier total beschissen ging. Das führte auch dazu, dass ich zum Abschluss des Abends noch mein Essen auf dem Klo im Carpe ließ. Um kurz vor 6 bin ich dann total besoffen und mit einem mega Schluckauf endlich zuhause wieder eingetrudelt. Ich glaub die nächste Zeit sollte ich dann doch wieder nichts mehr trinken 🙂 Aber ich glaube das nimmt man sich nach jeder durchzechten Nacht vor.
Für meinen Mitbewohner hat sich der Abend anscheinend sehr gelohnt, da er eine nette Frau kennengelernt hat. Ich fand die Tattoos ziemlich cool die sie hatte. Alles in allem war das ein echt cooler Abend, obwohl das Carpe Samstag echt nicht der Hit ist. Vielleicht sollte man sich beim nächsten Mal eine bessere Location aussuchen.

1

Mittlerweile ist es zwar schon Dienstag, aber ich wollte trotzdem noch kurz das letzte Wochenende zusammenfassen. Einen Bericht von meiner Freundin könnt ihr hier finden.

Also nachdem der Freitag wie hier beschrieben ziemlich scheiße war und ich mir viereckige Augen von Scrubs geholt habe, hab ich mir dann am Samstag ein Herz gefaßt und mir vorgenommen abends wenigstens ein bissel wegzugehen. Mir ging es zwar immernoch nicht so besonders, aber naja mir fiel echt die Decke auf den Kopf! Außerdem bot der Samstag auch noch einen Grund was zu feiern und zwar dass ich seit einem halben Jahr mit meiner Freundin zusammen bin! Ich glaub viele werden sich nun denken: "Äh wieso ist das was besonderes???" Aber naja für uns beide ist es was besonderes und ich bin echt sehr glücklich mit ihr. Liebe Dich mein Engel!
15385

Naja, zurück zum Samstag 🙂 Also ich hatte mich dann zusammen mit einer Freundin dazu entschieden, erstmal um 22 Uhr eine Cocktailbar mit einer paar Freunden unsicher zu machen und zwar das Cubana am Barbarossaplatz in Köln. Die Bar ist ziemlich cool, da es dort Samstag von 20 Uhr bis 2 Uhr nachts Happy Hour gibt und die Cocktails dann nur 4 € kosten. Die Cocktails sind dabei sogar ziemlich in Ordnung und es befindet sich Alkohol in ihnen 🙂 Gesagt getan trafen wir uns dann um 22 Uhr dort und schlürften ein paar leckere Cocktails. Um ca 0 Uhr kamen dann die Fragen nach der weiteren Abendplanung auf. Marloff und Tani wollte ins MTC und Simone wollte in den Primeclub, in dem an dem Abend eine Hawaiiparty stattfand. Irgendwie konnten wir uns alle aber nicht direkt drauf einigen, wo wir denn nun hinsollen, aber nach ein wenig Diskussion machten wir uns dann alle auf in den Primeclub.

Leider sollte sich der Entschluss als ziemlich Pleite rausstellen, da ersten die Musik und zweitens die Leute ziemlich beschissen waren im Primeclub. Hatte was von ner Ballermannparty da und das Durchschnittsalter lag glaube ich bei 18. Um 1 Uhr sind wir dann wieder aus dem Laden verschwunden. Simone machte sich auf den Weg nach Hause und wir haben uns noch dazu entschlossen ins MTC zu springen. Nach dem Primeclub war es dort wie im Himmel auf Erden 🙂 Zu meiner Freude hab ich dort noch jemanden wiedergetroffen, der zur Schulzeit zu meinen besten Freunden gehörte. Hab mich voll gefreut ein paar Worte mit ihr wechseln zu können und hoffe mal dass man ein bissel Kontakt wieder herstellen kann!

Um 3:30 Uhr schleppten wir uns dann müde noch in eine Dönerbude und fuhren dann mit dem Zug um 4 nach Hause. Hab während der Fahrt noch ein bissel meine Freundin wach gehalten und wir sind dann so um 5 Uhr erschöpft ins Bettchen gefallen 🙂 Alles in allem war der Abend sehr schön, aber beim nächsten mal wird die Hawaiiparty weggelassen 🙂

2

Heute ist mal wieder einer dieser Tage, über den ich mich mega aufregen könnte! Es ist zwar Freitag und eigentlich Zeit die wenige Freizeit sinnvoll zu nutzen, aber mich hat seit Mittwoch eine Erkältung in ihrem Griff. Leider ist es ja bei solchen Erkältungen immer so, dass man sich abends am beschissesten fühlt. So ist es gerade auch bei mir... Eigentlich wollte ich mit zwei Freunden gleich ein wenig im Underground abhängen und vor drei Stunden fand ich auch noch, dass ich davor fit genug bin. Jetzt allerdings beginnen die nervigen Kopfschmerzen wieder, meine Gliedmaßen tun mir weh und ich hab Halsschmerzen. Zum kotzen! Außerdem kommt noch tollerweise dazu, dass ich vom Naseputzen andauernd Nasenbluten bekomme. Alle halbe Stunde kommt es mal links mal rechts tiefrot rausgeschossen..... ARRRRRRRRRRrrrrrrrrrr ich leg mich jetzt ins Bett und guck Scrubs! Vielleicht bekomme ich ja davon bessere Laune.

1

Gestern sollte es endlich soweit sein, das Fantasy Filmfest stand an. Leider wollte ich mir nur einen Film angucken, aber auf A Scanner Darkly habe ich mich schon monatelang gefreut. Leider sollte es alles ein wenig anders kommen. Wir fuhren in Bonn um 20:30 los um auch wirklich pünktlich zum film dort zu sein, der um 21:30 losgehen sollte. Da auf der Autobahn relativ wenig los war schafften wir es auch um punkt 21:00 beim Cinedom anzukommen. Ich hatte mich schon gefreut, dass alles so reibungslos geklappt hat. Jedoch waren wir noch nicht im Parkhaus, was sich auch als großes Problem darstellte. Es war schon ein mega lange Schlange zu sehen und es bewegte sich nichts. So standen wir also eine ganze halbe Stunde dort mit dem Auto rum und kamen nicht in Parkhaus. Als wir dann endlich einen Parkplatz hatten, liefen wir schon halb zum entsprechenden Kino um dann rauszufinden, dass es keine Platzreservierung gab und der Film komplett ausverkauft war. Ich kann mich heute noch über die Wixer aufregen, die so beschissen saßen, dass es überall ein einzelner Platz zwischendrin frei war, aber kein Schwein aufrücken wollte. Wir waren zu dritt und die einzige Möglichkeit wäre gewesen entweder in der ersten Reihe zu sitzen und nichts zu sehen oder auf der Treppe zu sitzen und mit dem Arsch am klebrigen Boden hängen zu bleiben. Ich kochte vor Wut und hab mich dann entschieden wieder zu gehen, denn wenn ich einen Film sehen will dann bitte auch gemütlich. Da das ganze eigentlich noch ein Geburtstagsgeschenk für mich war, war es umso beschissener. Die andere beiden folgten mir dann innerhalb von 10 Minuten, was dazu führte dass ich echt ein schlechtes Gewissen hatte. Naja wir sind dann ins Underground und anschließen in die Live Music Hall gefahren, wo ich mich dann ein wenig abreagieren konnte. Insgesamt war der Abend doch noch sehr nett! Danke an alle die mitwaren!