Springe zum Inhalt

1

So, nach langer Überlegung hab ich mich nun doch dazu durchgerungen eine neue Kategorie einzuführen und zwar die Bücherecke. Ich lese echt für mein Leben gern und besitze schon knapp 500 Bücher. Wahrscheinlich halten mich nun wahrscheinlich für einen Nerd, aber ich lese größtenteils Science-Fiction- und Fantasyromane. Naja, aber seien wir ehrlich... Ich blogge... Das macht mich doch eh schon zu nem Nerd 🙂

Viele der Bücher, die ich lese sind es meiner Meinung wert, dass auch andere Leute dran teilhaben sollen und so werde ich nun in der Bücherecke Romane vorstellen, die ich entweder gerade gelesen hab oder sonst in irgendeiner Weise erwähnenswert finde. Vielleicht hat ja der ein oder andere Spaß an der ganzen Sache!

1

Mittlerweile ist es zwar schon Dienstag, aber ich wollte trotzdem noch kurz das letzte Wochenende zusammenfassen. Einen Bericht von meiner Freundin könnt ihr hier finden.

Also nachdem der Freitag wie hier beschrieben ziemlich scheiße war und ich mir viereckige Augen von Scrubs geholt habe, hab ich mir dann am Samstag ein Herz gefaßt und mir vorgenommen abends wenigstens ein bissel wegzugehen. Mir ging es zwar immernoch nicht so besonders, aber naja mir fiel echt die Decke auf den Kopf! Außerdem bot der Samstag auch noch einen Grund was zu feiern und zwar dass ich seit einem halben Jahr mit meiner Freundin zusammen bin! Ich glaub viele werden sich nun denken: "Äh wieso ist das was besonderes???" Aber naja für uns beide ist es was besonderes und ich bin echt sehr glücklich mit ihr. Liebe Dich mein Engel!
15385

Naja, zurück zum Samstag 🙂 Also ich hatte mich dann zusammen mit einer Freundin dazu entschieden, erstmal um 22 Uhr eine Cocktailbar mit einer paar Freunden unsicher zu machen und zwar das Cubana am Barbarossaplatz in Köln. Die Bar ist ziemlich cool, da es dort Samstag von 20 Uhr bis 2 Uhr nachts Happy Hour gibt und die Cocktails dann nur 4 € kosten. Die Cocktails sind dabei sogar ziemlich in Ordnung und es befindet sich Alkohol in ihnen 🙂 Gesagt getan trafen wir uns dann um 22 Uhr dort und schlürften ein paar leckere Cocktails. Um ca 0 Uhr kamen dann die Fragen nach der weiteren Abendplanung auf. Marloff und Tani wollte ins MTC und Simone wollte in den Primeclub, in dem an dem Abend eine Hawaiiparty stattfand. Irgendwie konnten wir uns alle aber nicht direkt drauf einigen, wo wir denn nun hinsollen, aber nach ein wenig Diskussion machten wir uns dann alle auf in den Primeclub.

Leider sollte sich der Entschluss als ziemlich Pleite rausstellen, da ersten die Musik und zweitens die Leute ziemlich beschissen waren im Primeclub. Hatte was von ner Ballermannparty da und das Durchschnittsalter lag glaube ich bei 18. Um 1 Uhr sind wir dann wieder aus dem Laden verschwunden. Simone machte sich auf den Weg nach Hause und wir haben uns noch dazu entschlossen ins MTC zu springen. Nach dem Primeclub war es dort wie im Himmel auf Erden 🙂 Zu meiner Freude hab ich dort noch jemanden wiedergetroffen, der zur Schulzeit zu meinen besten Freunden gehörte. Hab mich voll gefreut ein paar Worte mit ihr wechseln zu können und hoffe mal dass man ein bissel Kontakt wieder herstellen kann!

Um 3:30 Uhr schleppten wir uns dann müde noch in eine Dönerbude und fuhren dann mit dem Zug um 4 nach Hause. Hab während der Fahrt noch ein bissel meine Freundin wach gehalten und wir sind dann so um 5 Uhr erschöpft ins Bettchen gefallen 🙂 Alles in allem war der Abend sehr schön, aber beim nächsten mal wird die Hawaiiparty weggelassen 🙂

2

Heute ist mal wieder einer dieser Tage, über den ich mich mega aufregen könnte! Es ist zwar Freitag und eigentlich Zeit die wenige Freizeit sinnvoll zu nutzen, aber mich hat seit Mittwoch eine Erkältung in ihrem Griff. Leider ist es ja bei solchen Erkältungen immer so, dass man sich abends am beschissesten fühlt. So ist es gerade auch bei mir... Eigentlich wollte ich mit zwei Freunden gleich ein wenig im Underground abhängen und vor drei Stunden fand ich auch noch, dass ich davor fit genug bin. Jetzt allerdings beginnen die nervigen Kopfschmerzen wieder, meine Gliedmaßen tun mir weh und ich hab Halsschmerzen. Zum kotzen! Außerdem kommt noch tollerweise dazu, dass ich vom Naseputzen andauernd Nasenbluten bekomme. Alle halbe Stunde kommt es mal links mal rechts tiefrot rausgeschossen..... ARRRRRRRRRRrrrrrrrrrr ich leg mich jetzt ins Bett und guck Scrubs! Vielleicht bekomme ich ja davon bessere Laune.

2

So, ich habe mal aus einem anderen Blog, welches ich im Mai geführt habe, die Einträge zu meinem Versuch übertragen mit dem Rauchen aufzuhören. Leider hat meine rauchfreiheit nur bis zum Rock am Ring gereicht und ich habe danach wieder angefangen. Irgendwie sind Festivals Gift für so ein Vorhaben! Ich plane aber demnächst wieder einen Versuch zu starten, da ich viel zu viel Geld in die Scheiße stecke. Außerdem leidet meine Gesundheit sehr drunter... Naja es gibt tausend Gründe dagegen, aber keine dafür. Ich hoffe dass ich mir demnächst endlich mal wieder ein Herz fassen kann und es sein lasse. Falls hier irgendwer gute Tipps hat, bitte in den Comments posten! Ich bin für jede Hilfe dankbar!

Heute wieder eine kleine Anekdote aus der Nachbarschaft hier. Es ist zwar nichts akut vorgefallen, aber trotzdem gibt es noch ein wenig über den Besitzer der Kneipe zu erzählen, die ich beim letzten Mal erwähnte. Der werte Herr fährt einen doch relativ großen Mercedes. Soweit kein Problem. Jedoch wird es eins wenn man sieht, dass er nach einem durchsoffenen harten Arbeitstag, bei dem er selber von den Herrlichkeiten, die er verkauft, doch einiges probiert hat, versucht mit dem Gefährt nach Hause zu kommen. Das sorgt dann schon mal dafür, dass er anstatt Auto zu fahren, Autoscooter fährt und mehrmals ein den drumherum stehenden Fahrzeugen anstößt. Ich glaube viele Leute hier in der Gegend wundern sich manchmal, woher denn die kleinen Beulen bei ihren Autos kommen. Entweder war es der Autopinkler, der seine Tüte mit voller Wucht auf das Autodach schmeißt oder halt der Besitzer der Schenke, der absolut nicht mehr in der Lage ist zu fahren. Wenn man ihn dabei beobachtet, dann bekommt man übrigens einen sehr netten Blick ab, der wohl nichts anderes als "Verpiß dich du Hosenscheißer!" zu bedeuten hat. Früher, als ich noch ein Auto besaß, hatte ich auch einige dieser netten Beulen zu verzeichnen, was dazu geführt hat, dass ich irgendwann man Auto in eine Tiefgarage gestellt hab. Hat zwar Geld gekostet aber das war es wert.

1

So, ab jetzt starte ich eine kleine Serie. Wir lange ich die Serie fortsetze hängt davon ab, wieviele Geschichten mir hier aus dem Umfeld geliefert werden.

Als kleine Erklärung: Direkt gegenüber meines Wohnortes befindet sich eine Kneipe, in der von morgens bis abends die Säufer sitzen und sich die Birne zukippen. Das ist echt extrem! Wenn ich da mal morgens in der Frühe Zigaretten ziehen gehe, dann ist der Laden schon ordentlich besucht und die Besucher zu diesem Zeitpunkt sehe ich auch immer erst nachts wieder nach Hause gehen. Da die Herren zu dem Zeitpunkt immer tierisch alkoholisiert sind, ergibt sich dann und wann mal eine lustige seltsame ärgerliche Situation.

So wie auch in der Nacht von dem 07.08.2006 auf den 08.08.2006. Ich schätze mal, dass es so gegen 1 Uhr in der Nacht gewesen ist und ich wollte gerade schlafen gehen. Allerdings hinderte mich daran ein lautes Stöhnen von draußen. Als ich aus dem Fenster geguckt habe, sah ich einen etwas äteren Mann direkt an einem Auto lehnen. Der Kerl war so besoffen, dass er sich an dem Auto festkrallen mußte. Auf jedenfall pißte er seelenruhig gegen die Autotür des Wagens und stöhnte dabei wie ein geschlechtsreifer Bulle. Ein total ekelhafter Anblick! Sollte ich jemals einen dieser Herren an meinem Roller oder an dem Auto meiner Freundin erwischen, so singt er am nächsten Tag viel viel höher. Besoffene Menschen sind sowas von hemmungslos und ekelhaft manchmal!

Also langsam könnte man echt das Kotzen kriegen, was man hier so liest. So ist bei Spiegel zu lesen, dass es legitim ist, Bewerbern den Job zu verweigern, wenn sie Raucher sind. Demnächst kommt es dann auch soweit, dass man Arbeitnehmern kündigen darf, wenn sie rauchen oder was? Ich bin selber Raucher und versuche andauernd aufzuhören und finde es auch gut wenn man versucht die Nichtraucher nicht mit seiner Qualmerei zu belästigen, aber dass man deswegen keinen Job kriegt? Hallo? Demnächst wird dann auch Vegetariern der Job verweigert oder etwas den BÖSEN Fleischessern? Die Kette ist endlos fortführbar... Ein Hoch auf das neue Antidiskriminierungsgesetz, welches die Diskriminierung auf Grund von Rasse oder Herkunft, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung, Religion oder Glauben im Beruf und anderen Bereichen verbietet. Laut EU-Sozialkommissar Spidla greift das Gesetz nicht bei Rauchern, da sie nicht in die genannten Kategorieren fallen! Naja, ich bin mal gespannt wie sich alles ändern wird, wenn auch noch das Rauchverbot in öffentlichen Gebäuden und Gaststätten durchgesetzt wird. Ich finde es ja gut, wenn dadurch viele aufhören zu rauchen, aber bin wirklich gespannt wo die lieben Politiker sich dann die wegfallenden Einnahmen holen werden!

EU-Brief: Arbeitgeber dürfen Raucher als Bewerber ablehnen - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

Aktuell zum Thema:
Die aktuelle Ehrensenfsendung

1

Gestern sollte es endlich soweit sein, das Fantasy Filmfest stand an. Leider wollte ich mir nur einen Film angucken, aber auf A Scanner Darkly habe ich mich schon monatelang gefreut. Leider sollte es alles ein wenig anders kommen. Wir fuhren in Bonn um 20:30 los um auch wirklich pünktlich zum film dort zu sein, der um 21:30 losgehen sollte. Da auf der Autobahn relativ wenig los war schafften wir es auch um punkt 21:00 beim Cinedom anzukommen. Ich hatte mich schon gefreut, dass alles so reibungslos geklappt hat. Jedoch waren wir noch nicht im Parkhaus, was sich auch als großes Problem darstellte. Es war schon ein mega lange Schlange zu sehen und es bewegte sich nichts. So standen wir also eine ganze halbe Stunde dort mit dem Auto rum und kamen nicht in Parkhaus. Als wir dann endlich einen Parkplatz hatten, liefen wir schon halb zum entsprechenden Kino um dann rauszufinden, dass es keine Platzreservierung gab und der Film komplett ausverkauft war. Ich kann mich heute noch über die Wixer aufregen, die so beschissen saßen, dass es überall ein einzelner Platz zwischendrin frei war, aber kein Schwein aufrücken wollte. Wir waren zu dritt und die einzige Möglichkeit wäre gewesen entweder in der ersten Reihe zu sitzen und nichts zu sehen oder auf der Treppe zu sitzen und mit dem Arsch am klebrigen Boden hängen zu bleiben. Ich kochte vor Wut und hab mich dann entschieden wieder zu gehen, denn wenn ich einen Film sehen will dann bitte auch gemütlich. Da das ganze eigentlich noch ein Geburtstagsgeschenk für mich war, war es umso beschissener. Die andere beiden folgten mir dann innerhalb von 10 Minuten, was dazu führte dass ich echt ein schlechtes Gewissen hatte. Naja wir sind dann ins Underground und anschließen in die Live Music Hall gefahren, wo ich mich dann ein wenig abreagieren konnte. Insgesamt war der Abend doch noch sehr nett! Danke an alle die mitwaren!

1

Da ich letztes Wochenende eine Freikarte bekommen habe, war der Plan heute im MTC einzufliegen und mir dort vorallem Bulletproof anzugucken. Im folgenden eine kleine Zusammenfassung zu den einzelnen Bands:

Danger!Beuys

Als erstes an diesem Abend war nach einem kleinen Parkkrampf die Band Danger!Beuys dran. Zuerst war ich etwas skeptisch, aber die Skepsis verflog schnell. Die Band hat mir echt sehr gut gefallen und ich hoffe sie bringen bald eine gut produzierte CD raus. Die Band vereint irgendwie den Stil mehrer Band in sich und ist dabei doch sehr eigenständig. Meine Kumpels, die mit mir im MTC waren brachten es dann auf den Punkt. Es wurden folgende Bands identifiziert: Billy Talent, H-Blockx, ein gehörige Menge Rage against the Machine und dazu noch eine Prise Hardcore und Ska. Die Band hat mich sehr sehr begeistert. Jede Lied war anders und es hat richtig Spaß gemacht den Jungs zuzugucken. Außerdem war es mal sehr angenehm zu sehen, dass sie äußerlich nicht versuchten irgendeinem Klischee gerecht zu werden. Leider war der Auftritt nur viel zu kurz. Die Page der Band findet man hier und die Myspaceseite hier. Schaut auf jedenfall mal da vorbei! Meiner Meinung nach könnte die Band echt Zukunft haben.

Steoreopanik

Anschließen kamen dann Stereopanik, welche sich sehr stark wie Seelig anhörten. Da ich Seelig auf den Tod nicht abkann fand ich die Band dann auch nicht gut und verbrachte die meiste Zeit damit wegzuhören. Habe dabei noch einer Freundin ein Formular zwecks Kippentest ausgefüllt. Bin ja mal gespannt!

Bulletproof

Nach Stereopanik kamen dann Bulletproof. Naja was soll ich groß sagen... Sie machen soliden Hardcore, aber irgendwie war es nicht wirklich was neues. Jedes Lied klang wie das davor und es wurde ziemlich anstrengend weiter zuzuhören. Ich will die Band damit nicht abwerten, aber es fehlte der letzte Kick! Wir sind deswegen dann auch vor Ende der Show abgehauen.

Fazit

Alleine wegen der ersten Band und der Tatsache, dass es umsonst war hat sich der Abend gelohnt. Allerdings war ich von dem Zechabend vorher ziemlich angeschlagen 🙂