Springe zum Inhalt

20

Heute morgen frisch gewogen und mich sehr über die 116,2 Kg gefreut, die auf der Waage standen. Es geht also voran und der kleine Rückschlag von Samstag war also doch keiner. Die letzte Woche war ich jeden zweiten Tag trainieren und mich hat echt das Fieber gepackt. Ansonsten immer noch keine Cola am Start! Süßkeiten etc. bin ich eh nicht der Fan von! Die Mittelchen von XLS-Medical funkionieren also!  Somit ist der aktuelle Stand der folgende:

Startgewicht: 120,6 Kg
Woche 1:  118,3 Kg
Woche 2: 119,2 Kg
Woche 3: 116,2 Kg

Ich wollte an dieser Stelle mal von einem etwas anderen Ansatz berichten, den ich vor einiger Zeit gefunden habe. Die Methode nennt sich Eat-Stop-Eat und grundsätzlich geht es darum, dass man einen Tag die Woche fastet. Die restlichen Tage isst man komplett normal. An dem einen Tag wird absolut nichts gegessen und nur Wasser getrunken. Somit verringert man seine wöchentliche Kalorienbilanz um 1/7 also ca. 14%. Wenn man will kann man auch zwei nicht aufeinander folgende Tage nehmen. Dadurch dass man seinen Körper nicht in den Winterschlaf versetzt muss man sich nicht vor dem gefürchteten Jojo-Effekt in Acht nehmen. Der Tag fasten ist auch nicht so anstrengend wie anderen Diäten und somit hat man weniger Frust- und Hungermomente. Vielleicht werde ich den Ansatz die letzten Wochen von "belly off 3" mal testen und meine Erfahrungen weitergeben.

Ansonsten an alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen weiterhin viel viel Erfolg!

Hier die Beiträge der anderen Teilnehmer:

- MC Winkel
- Dirk S.
- Dirk Olbertz
- Antje
- ilovechaos
- Frau K.
- Oliver
- Lomomo
- Wasserstoff
- Wannabehealthy
- Matzel
- Frances Ligeia
- Vorstadtprinzessin
- Thomas
- LennyUndKarl
- Stefan
- Nicole
- Julia McRed
- Mocca
- Marco
- Fairy
- Rebecca
- Mathis
- Volker
- Zeitzeugin
- Kai Nehm
- Chliitierchnübler
- Tyler
- Hucki
- Stiller
- Sebastian
- Corinna
- Michelle
- Mark Olan
- Phil v. Sassen
- Ideenkind
- Steffi
- FlyerZwoMille
- Matze
- HypesRus

Endlich hatte ich die Gelegenheit eine Waage zu benutzen.

Woche 2: 119,2 KG

Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich mich sonst nüchtern morgens wiege und ich vor dem Wiegen eben gut zu Mittag gegessen hatte und getrunken habe. Also sollte das reelle Gewicht wohl schon darunter liegen. Ich lasse mich somit nicht davon abschrecken, dass es diesmal ein wenig mehr ist, da ich die Woche sehr sehr fleißig trainieren war und ich merke, dass das Muskelgewebe wieder straffer wird.

Am Dienstag habe ich dann wieder meine normale Waage am Start und es gibt das Gewicht dann wieder pünktlich!
Hier die Beiträge der anderen Teilnehmer:

- MC Winkel
- Dirk Olbertz
- Steffi
- ilovechaos
- gelrueb
- Volker
- Vera
- Oliver
- LennyundKarl
- Lomomo
- Zeitzeugin
- Rebecca
- Vorstadtprinzessin
- Toby
- Stefan
- Frau K.
- Frances
- Antje
- Mocca
- Wasserstoff
- Dirk Steins
- Fairy
- Dren
- Can
- Nicole
- Mary Malloy
- Matzel
- wannabehealthy
- Matze
- Mathis
- Corinna
- Hucki
- Buckelhart
- San
- Ideenkind
- Tyler
- hypesRus
- Flyerzwomille
- Sebastian
- Kai Nehm
- Julia McRed

17

Woche 2 war auf jeden Fall erfolgreicher mit dem Training. Ich habe es wirklich geschafft dreimaligen ins Studio zu kommen und habe somit die ganze Woche mit einem leichten Muskelkater verbracht. Echt super angenehm zu merken, dass man was getan hat. Und so langsam werden die Muskeln auch wieder belastbarer und man merkt dass es sich anfängt zu festigen. Ich hab wirklich super viel Bock auf Training im Moment.

Leider kann ich an dieser Stelle das Gewicht noch nicht liefern, da der McFit in Bonn leider keine Waage hatte und meine Waage in Essen steht. Sobald ich morgen an eine Waage komme, wird das Gewicht natürlich nachgeliefert. War echt etwas überrascht, dass im Fitnessstudio keine Waage steht 🙂 Ich hoffe aber mal, dass ich mit dem Gewicht weiter nach unten gegangen bin.

Die Ernährung wurde auch weiterhin beibehalten. Ich versuche ja die ganze Woche am Abend keine Kohlenhydrate mehr zu mir zu nehmen und gleichzeitig setze ich die XLS-Medical Produkte ein. Mittags esse ich auf der Arbeit in der Kantine, da es leider nicht anders geht, und abends wird dann was gekocht oder nur ein Eiweißtrunk getrunken. Einen Tag der Woche gönne ich mir dann immer als kleinen Belohnungstag und achte dann nicht so extrem genau auf die Kohlenhydrate. Allerdings werden dort die Blocker und Binder auch eingesetzt. Ich bin mal gespannt, ob es sich wirklich auf das Gewicht ausgewirkt hat. Die Cola wurde allerdings fast komplett aus meinem Speiseplan gestrichen. Von täglich fast 3 Liter auf 0,33 Liter pro Woche. Ich trinke fast nur noch Wasser oder ungesüßten Tee! An dieser Stelle der Hinweis auch auf meine Rezeptesammlung. Hab schon einige Sachen gefunden, die ich mir selber gemacht habe oder noch machen werde! TOP!

Als kleine Geheimwaffe habe ich jetzt auch endlich mal wieder meine Schilddrüsenmedikamente besorgt. So eine dämliche Unterfunktion ist nicht gerade förderlich für das Abnehmen. Also sollten demnächst auch wieder mehr die Pfunde purzeln, da ich diese endlich wieder richtig behandeln kann.

Hier die Beiträge der anderen Teilnehmer:

- MC Winkel
- Dirk Olbertz
- Steffi
- ilovechaos
- gelrueb
- Volker
- Vera
- Oliver
- LennyundKarl
- Lomomo
- Zeitzeugin
- Rebecca
- Vorstadtprinzessin
- Toby
- Stefan
- Frau K.
- Frances
- Antje
- Mocca
- Wasserstoff
- Dirk Steins
- Fairy
- Dren
- Can
- Nicole
- Mary Malloy
- Matzel
- wannabehealthy
- Matze
- Mathis
- Corinna
- Hucki
- Buckelhart
- San
- Ideenkind
- Tyler
- hypesRus
- Flyerzwomille
- Sebastian
- Kai Nehm
- Julia McRed

2

Ich wollte an dieser Stelle mal ein paar Links zu guten Rezepten für leichtes aber leckeres Essen sammeln:

Falls noch jemand gute Seiten für ungewöhnliche, leichte oder leckere Rezepte kennt, dann bitte immer her damit in den Kommentaren! Ich möchte diese hier sammeln.