Springe zum Inhalt

Days in Grief im Underground am 29.12.2007

So, und weiter geht es... Days In Grief haben sich letztes Jahr leider dazu entschieden ihre Musikinstrumente an den Nagel zu hängen (zumindest in der Formation Days In Grief) und so stand kurz nach Weihnachten das Abschiedskonzert im Underground an. Als Vorband waren Cobretti mit dabei und ging es mit Sebastian und Nici auf zum Konzert.

Cobretti
Leider kann ich mich nicht mehr wirklich dran erinnern wie der Auftritt war. Irgendwie ist der Teil des Konzerts nicht mehr in meinen Erinnerungen präsent, aber ich glaube dass Cobretti ganz ordentlich waren. Danach ging es auch direkt weiter mit dem Hauptact.

Days In Grief
Da das Underground ziemlich voll war entschied man sich dazu etwas mehr in Richtung Eingang auszuweichen. Sebastian stürzte sich natürlich direkt in die Menge und man sah ihn bis nach dem Konzert nicht mehr. Der Show merkte man sehr an, dass es sich um den Abschied handelte und sehr viele Emotionen in dem Auftritt steckten. Die Show war aber wirklich sehr gut und es ist echt schade, dass sich die Band auflöst. Zum Abschied gab es auch extra ein sehr langes Set und der Typ am Merchandise hat alle Leute mit Aufklebern zugeklebt. Einige habe ich noch hier, also falls wer Interesse hat... Dann einfach melden! Ein Poster gab es dann auch noch umsonst und das Publikum feierte stürmisch die Band. Nach dem Konzert ging es dann zur Abkühlung noch ein wenig in die Live Music Hall.

Das komplette Konzert kann man sich übrigens auf der Myspaceseite der Band angucken!

Fazit:

Veröffentlicht am Kategorien KonzerteSchlagwörter , , , , , ,

Über Frank

Verantwortlich nach § 10 MDStV für dieses Weblog ist: Frank Oltmanns-Mack Burbacher Str. 193 53129 Bonn Tel.: +49 228 207 770 0 Mobile: +49 163 251 11 10 Bitte nur in dringenden Notfällen von meinen Telefonnummern gebrauch machen. Es gibt unter Contact sehr viele einfache Möglichkeiten mich zu erreichen! Es wird allgemein keine Haftung für Inhalte externer Webseiten übernommen, die durch Beiträge in diesem Blog verlinkt werden. Bei der Verlinkung versuche ich entsprechend meines juristischen Kenntnisstandes die Unbedenklichkeit der Inhalte zu überprüfen, jedoch muß ich anmerken, dass ich kein Jurist bin. Sofern sich Inhalte über die Zeit ändern und dadurch gegen bestehendes Recht verstoßen, werden die Verlinkungen nach Kenntnisnahme zeitnah entfernt. Saemtliche Inhalte des Blogs, bis auf Teile meiner Diplomarbeit und gesondert gekennzeichnete Teile, stehen unter einer Creative Commons Licence. Der Inhalt darf wiederverwendet oder geaendert werden, so lange der Autor genannt wird und die Lizenz unveraendert uebernommen wird. Eine kommerzielle Nutzung ist untersagt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.