Springe zum Inhalt

Die letzte Woche

So, hab jetzt lange nichts geschrieben, aber die letzte Woche war leider sehr turbulent. Aber der Anlass des ganzen war zum Glück ein sehr erfreulicher. Eigentlich wurde ich von meinem Onkel am 04.02. eingeladen, dass ich bei ihm essen kommen sollte, aber als ich dann bei ihm vor der Tür stand, begrüßte mich plötzlich meine Mutter. Die hatten alle dicht gehalten um mich zu überraschen 🙂 Das war gemein! Ich hab mich auf jedenfall tierisch gefreut und wir sind dann erstmal mit meiner Mutter was essen gefahren. Meine Mutter ist die Woche nach Deutschland gekommen um sich hier eine neue Wohnung zu besorgen, da es in Spanien doch nicht so toll ist, wie sie das erwartet hat. Gerade da sie alleine da unten ist, wird sich sehr das Maul über sie zerrissen und ich glaube die anderen Ehefrauen da unten haben Angst um ihre Männer. Montag haben wir dann gemeinsam meine Oma besucht und meine Mutter hat ihre Wohnungssuche in Angriff genommen. Sie hatte auch direkt eine schöne Wohnung gefunden, für die sie sich dann am Dienstag entschieden hat. Das lustige ist, dass die Wohnung nur einen Steinwurf von ihrer alten Wohnung entfernt ist. Ich hatte weiterhin die Woche an meinem Exposé zu schreiben welches ich diesen Montag meinem Betreuer geschickt hab. Morgen hab ich ein Treffen mit ihm, also drückt mir die Daumen! Am Donnerstag letzte Woche hab ich mich dann mit meiner Mutter und Nici zum Essen getroffen und wir haben im kleinen Kreis den Geburtstag meiner Mutter gefeiert, der allerdings erst Freitag war 🙂 Da ich weiterhin nicht wirklich fit wegen meiner Erkältung bin, war ich dann das ganze Wochenende zuhause. Meine Mutter hat dann Samstag bei mir geschlafen und wir haben sie Sonntag zum Flughafen gebracht. Ich freue mich schon, wenn sie im April wieder da ist. Sonntag ging es dann zu Nici und wir haben zu zweit gemütlich in ihren Geburtstag reingefeiert. Von mir nochmal alles gute zum 26. Geburtstag 🙂 Montag wurden dann mit meinem Geschenk, einer Muffinbackform, leckere Muffins gebacken welche auch nicht mehr existieren 🙂 YUMM YUMM! Also wie man sieht war die Woche sehr ereignisreich und ich bin doch jetzt ziemlich glücklich 🙂 Hoffen wir, dass das morgen bei meinem Prof alles klappt. Auf Karneval hab ich dieses Jahr absolut keine Lust und werde mich aus dem Treiben auch soweit es geht raushalten. Gestern ging es noch kurz ins Ding in Köln, da eine Freundin ihre Zulassung zur Uni bekommen hat. Es war sehr schwer sich dazu zu motivieren, aber am Ende war es doch sehr nett.

Veröffentlicht am Kategorien Diplomarbeit, Freizeit, Privat, UniSchlagwörter , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Über Frank

Verantwortlich nach § 10 MDStV für dieses Weblog ist: Frank Oltmanns-Mack Burbacher Str. 193 53129 Bonn Tel.: +49 228 207 770 0 Mobile: +49 163 251 11 10 Bitte nur in dringenden Notfällen von meinen Telefonnummern gebrauch machen. Es gibt unter Contact sehr viele einfache Möglichkeiten mich zu erreichen! Es wird allgemein keine Haftung für Inhalte externer Webseiten übernommen, die durch Beiträge in diesem Blog verlinkt werden. Bei der Verlinkung versuche ich entsprechend meines juristischen Kenntnisstandes die Unbedenklichkeit der Inhalte zu überprüfen, jedoch muß ich anmerken, dass ich kein Jurist bin. Sofern sich Inhalte über die Zeit ändern und dadurch gegen bestehendes Recht verstoßen, werden die Verlinkungen nach Kenntnisnahme zeitnah entfernt. Saemtliche Inhalte des Blogs, bis auf Teile meiner Diplomarbeit und gesondert gekennzeichnete Teile, stehen unter einer Creative Commons Licence. Der Inhalt darf wiederverwendet oder geaendert werden, so lange der Autor genannt wird und die Lizenz unveraendert uebernommen wird. Eine kommerzielle Nutzung ist untersagt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.