Springe zum Inhalt

Fantasy Filmfest 2006

Gestern sollte es endlich soweit sein, das Fantasy Filmfest stand an. Leider wollte ich mir nur einen Film angucken, aber auf A Scanner Darkly habe ich mich schon monatelang gefreut. Leider sollte es alles ein wenig anders kommen. Wir fuhren in Bonn um 20:30 los um auch wirklich pünktlich zum film dort zu sein, der um 21:30 losgehen sollte. Da auf der Autobahn relativ wenig los war schafften wir es auch um punkt 21:00 beim Cinedom anzukommen. Ich hatte mich schon gefreut, dass alles so reibungslos geklappt hat. Jedoch waren wir noch nicht im Parkhaus, was sich auch als großes Problem darstellte. Es war schon ein mega lange Schlange zu sehen und es bewegte sich nichts. So standen wir also eine ganze halbe Stunde dort mit dem Auto rum und kamen nicht in Parkhaus. Als wir dann endlich einen Parkplatz hatten, liefen wir schon halb zum entsprechenden Kino um dann rauszufinden, dass es keine Platzreservierung gab und der Film komplett ausverkauft war. Ich kann mich heute noch über die Wixer aufregen, die so beschissen saßen, dass es überall ein einzelner Platz zwischendrin frei war, aber kein Schwein aufrücken wollte. Wir waren zu dritt und die einzige Möglichkeit wäre gewesen entweder in der ersten Reihe zu sitzen und nichts zu sehen oder auf der Treppe zu sitzen und mit dem Arsch am klebrigen Boden hängen zu bleiben. Ich kochte vor Wut und hab mich dann entschieden wieder zu gehen, denn wenn ich einen Film sehen will dann bitte auch gemütlich. Da das ganze eigentlich noch ein Geburtstagsgeschenk für mich war, war es umso beschissener. Die andere beiden folgten mir dann innerhalb von 10 Minuten, was dazu führte dass ich echt ein schlechtes Gewissen hatte. Naja wir sind dann ins Underground und anschließen in die Live Music Hall gefahren, wo ich mich dann ein wenig abreagieren konnte. Insgesamt war der Abend doch noch sehr nett! Danke an alle die mitwaren!

Veröffentlicht am Kategorien FreizeitSchlagwörter , , , , ,

Über Frank

Verantwortlich nach § 10 MDStV für dieses Weblog ist: Frank Oltmanns-Mack Burbacher Str. 193 53129 Bonn Tel.: +49 228 207 770 0 Mobile: +49 163 251 11 10 Bitte nur in dringenden Notfällen von meinen Telefonnummern gebrauch machen. Es gibt unter Contact sehr viele einfache Möglichkeiten mich zu erreichen! Es wird allgemein keine Haftung für Inhalte externer Webseiten übernommen, die durch Beiträge in diesem Blog verlinkt werden. Bei der Verlinkung versuche ich entsprechend meines juristischen Kenntnisstandes die Unbedenklichkeit der Inhalte zu überprüfen, jedoch muß ich anmerken, dass ich kein Jurist bin. Sofern sich Inhalte über die Zeit ändern und dadurch gegen bestehendes Recht verstoßen, werden die Verlinkungen nach Kenntnisnahme zeitnah entfernt. Saemtliche Inhalte des Blogs, bis auf Teile meiner Diplomarbeit und gesondert gekennzeichnete Teile, stehen unter einer Creative Commons Licence. Der Inhalt darf wiederverwendet oder geaendert werden, so lange der Autor genannt wird und die Lizenz unveraendert uebernommen wird. Eine kommerzielle Nutzung ist untersagt!

Ein Gedanke zu „Fantasy Filmfest 2006

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.