Springe zum Inhalt

Bücherecke #6: Dragons: Worlds Afire

Dragons: Worlds Afire (Forgotten Realms)

Tja, weiter geht es mit meinen lustig Buchrezensionen. Ich frag mich ja wirklich manchmal ob das hier irgendein Schwein liest. Irgendwie ist der Gedanke so viel Arbeit in was zu stecken und nichts davon zu haben sehr komisch. Naja, immerhin lernt Nici viele neue Bücher kennen. Von Nici ist auch das nächste Buch über das ich meinen Senf hier abgeben will. Um genau zu sein handelt es sich dabei um ein Weihnachtsgeschenk... Mir fällt gerade auf... Darf ich dann überhaupt was schlechtes schreiben? 🙂

Buchrückentext:
Ancient beasts imbued with magic, and prone to madness. Masters of a world where they are kings among men. Legendary creatures few have ever seen, and lived to tell the tale. Eldritch constructs bent to the service of godlike wizards. From four worlds of magic and mystery, one monster rises above all others to threaten death, offer hope, spread fear, or hoard treasure. No matter what the world, only a dragon can set it, and the imaginations of millions, afire. Four of the most exciting worlds in the history of fantasy come together for the first time in one volume, drawn together at last by the mighty dragons of myth and legend.

Es handelt sich bei diesem Buch um eine Sammlung von 4 Kurzgeschichten, die jeweils in einer anderen Welt spielen. Die vier Welten sind Forgotten Realms, Dragonlance, Eberron und Magic - The Gathering. Ich werde jede einzelne Geschicht für sich selbst vorstellen und jeweils eine einzelne Wertung geben. Anschließen werde ich das ganze zusammenrechnen und zusätzlich das Buch an sich noch in die Wertung mit einbeziehen.

If Ever They Happened Upon My Lair - R.A. Salvatore

Die Geschichte stammt von R.A. Salvatore, einem meiner Lieblingsautoren. In der Geschichte geht es um den Witch-King Zhengyi und um die Geschichte wir er Vaasa versucht hat zu erobern. Zhengyi ist ein sehr mächtiger Zauberer und hat auf seinem Eroberungszug sogar Drachen dazu bewegt, ihm bei seiner Aufgabe zu helfen. Das Buch bietet damit einen Teil der Vorgeschichte zu einer anderen Serie von R.A. Salvatore und zwar The Sellswords. Gerade weil es eine Vorgeschichte ist, macht es die ganze Sache noch interessanter. Die Geschichte selber ist wie für Salvatore typisch sehr gut geschrieben und bietet sehr viele spannende Momente. Ist nur leider sehr schade, dass sie so kurz ist. Ich hätte gerne mehr davon gelesen.

Bewertung:
Spannung: 10/10
Schreibstil: 10/10
Story: 10/10

Here Be Dragon - Margaret Weis & Tracy Hickman

Die beiden Autoren sind im Bezug auf Dragonlance wahre Legenden. Die Story geht über einen meiner Lieblingscharaktere aus dem Dragonlance-Universum und zwar Tasselhoff Burfoot. Tasselhoff (bei dem Namen muss ich immer an Hasselhoff denken 🙂 ) ist ein Kender und gehört damit zu einer sehr speziellen Gattung. Kender haben eigentlich vor nichts Angst, sind notorische Diebe und meistens verursachen sie das größte Chaos was man sich vorstellen kann. So auch in dieser Geschichte, in der Tasselhoff auf einen Drachen trifft und mal wieder alles schief geht was nur schiefgehen kann. Geschichten mit Tasselhoff sind dabei immer eher lustiger Natur und man muss bei dieser Kurzgeschichte an vielen Stellen herzhaft lachen. Ich würde mir mal eine ganze Serie über den kleinen Kender wünschen, aber vielleicht gibt es ja bei der Masse an Dragonlance-Büchern sowas sogar schon.

Bewertung:
Spannung: 10/10
Schreibstil: 10/10
Story: 10/10

Principles Of Fire - Keith Baker

Dieses Buch spielt in dem Eberron-Universum in dem ich mich absolut nicht auskenne. Aber nach dem Genuss dieser Geschichte bin ich am überlegen, ob ich diesem Universum auch mal eine Chance geben soll. Es gibt sehr viele interessante Sachen, die man dort mal erkunden könnte. Eigentlich handelt es sich bei der Geschichte selber um eine Krimigeschichte, jedoch auf dem Hintergrund eines Fantasysettings. Dies wirkt sehr erfrischend und die Geschichte macht sehr viel Spaß zu lesen.

Bewertung:
Spannung: 8/10
Schreibstil: 10/10
Story: 8/10

Unnatural Predator - Scott McGough

Bei dieser Geschichte kenne ich weder den Autor noch das Universum. Die ganze Geschichte spielt im Magic - The Gathering Universum, was wohl einigen Leuten durch die Sammelkarten bekannt sein dürfte. Ich kann leider nicht sagen, ob die Charaktere die in dem Buch vorkommen einen wichtigen Zusammenhang zu anderen Büchern haben, aber die Geschichte ist eigentlich ganz in Ordnung. Nur scheint sie sich an manchen Stellen etwas zu ziehen und hat es nicht wirklich geschafft mich in ihren Bann zu ziehen, wie die anderen Geschichten. Das Ende ist ganz ok, aber leider an manchen Stellen etwas verwirrend, so dass man nicht wirklich versteht, was nun überhaupt passiert ist.

Bewertung:
Spannung: 6/10
Schreibstil: 8/10
Story: 7/10

Und nun zu dem Buch als ganzes. Die Aufmachung ist sehr elegant und das Buch wird durch sehr viele schöne Bilder aufgelockert. Leider ist es nur mega dünn für den stolzen Preis und hätte ich es nicht zu Weihnachten bekommen, hätte ich es mir wohl nicht gekauft. Im Bezug auf die Geschichten wäre das dann aber sehr schade gewesen, da dreiviertel davon echte Perlen sind. Leider hätten diese an manchen Stellen was länger sein können.

Produktinformation:
# Titel: Dragons: Worlds Afire
# Serie: Sammelband
# Taschenbuch: 144 Seiten
# Verlag: Wizards of the Coast,US (30. Juni 2006)
# Sprache: Englisch
# ISBN-10: 0786941669
# ISBN-13: 978-0786941667
# Autor: R.A. Salvatore, Margaret Weis & Tracy Hickman, Keith Baker, Scott McGough

Gesamtbewertung:
Spannung: 9/10
Schreibstil: 10/10
Story: 9/10
Sammlung: 7/10

Gesamt: 9/10

Veröffentlicht am Kategorien BüchereckeSchlagwörter , , , , , , , , , , , , ,

Über Frank

Verantwortlich nach § 10 MDStV für dieses Weblog ist: Frank Oltmanns-Mack Burbacher Str. 193 53129 Bonn Tel.: +49 228 207 770 0 Mobile: +49 163 251 11 10 Bitte nur in dringenden Notfällen von meinen Telefonnummern gebrauch machen. Es gibt unter Contact sehr viele einfache Möglichkeiten mich zu erreichen! Es wird allgemein keine Haftung für Inhalte externer Webseiten übernommen, die durch Beiträge in diesem Blog verlinkt werden. Bei der Verlinkung versuche ich entsprechend meines juristischen Kenntnisstandes die Unbedenklichkeit der Inhalte zu überprüfen, jedoch muß ich anmerken, dass ich kein Jurist bin. Sofern sich Inhalte über die Zeit ändern und dadurch gegen bestehendes Recht verstoßen, werden die Verlinkungen nach Kenntnisnahme zeitnah entfernt. Saemtliche Inhalte des Blogs, bis auf Teile meiner Diplomarbeit und gesondert gekennzeichnete Teile, stehen unter einer Creative Commons Licence. Der Inhalt darf wiederverwendet oder geaendert werden, so lange der Autor genannt wird und die Lizenz unveraendert uebernommen wird. Eine kommerzielle Nutzung ist untersagt!

2 Gedanken zu „Bücherecke #6: Dragons: Worlds Afire

  1. judy

    Hallo Frank!
    Gibt es denn nicht mal mehr Neuigkeiten von Dir, als diese "langweiligen" Bücher? 😉
    Deine Freundin, deine Wohnung, Leben etc.?
    Liebe Grüsse, j*

  2. Nici

    Oh das ist cool, du hast das Buch schon zu Ende gelesen und es hat dir scheinbar gefallen 🙂

    Und offensichtlich lese hier nicht nur ich, sondern auch Judy...deren Meinung ich mich nur anschließen kann 😉 hehe...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.